Die Macher

Die Menschen hinter sonntagsbraten

20150320-_MG_0084_photo_kampmann_eos5dmark2Vincent ist unser Stamm-Küchenchef und damit (Gerüchten zufolge) unser wichtigster Mann. Wenn er nicht grade das nächste Menü plant, frischeste Zutaten beschafft oder am Herd steht, kümmert er sich um Orga-Themen, das Beschaffen der Locations und, und, und… Kurz um: Ohne Vincent, kein Sonntagsbraten.
Wer von Vincents Küche nicht genug bekommen kann, hat übrigens die Option, ihn wochentags mit frischem Essen im Büro antanzen zu lassen oder ihn am Wochenende als chef-for-hire zu mieten.

KristinKristin, übrigens nicht nur im sonntagsbraten-Team die Frau an Vincents Seite, ist ebenfalls ein echter Tausendsassa. Nicht nur kümmert sie sich während unserer Events um das Wohl der Gäste, auch zwischen den Ausgaben ist sie immer aktiv. Dank ihr sieht der sonntagsbraten gut aus, denn sie kreiert alle unsere Materialien und die Deko. Die Finanzen hat sie ebenfalls Fest im Griff und böse Zungen behaupten, dass Vincents gute Organisation ihr auch mitzuverdanken ist.
Im Leben jenseits des sonntagsbraten kann man Kristins herausragenden Service übrigens bei leckeren Tapas in der Bodega Dali erleben.

Thomas

Thomas nutzt den sonntagsbraten, um sich in seine Kindheit und Jugend zurückzuversetzen. Die hat er nämlich in (groß-)elterlichen Hotelbetrieben verlebt. Also freut er sich, einmal im Monat Gäste zu bewirten und in Erinnerungen zu schwelgen, bevor er wieder in sein Büro zurückkehrt. Dort sitzt er nämlich im echten Leben. Nebenbei gibt er vor, hier und da sein Know-how zu Gunsten des sonntagsbraten einzubringen – Zweifler vermuten allerdings, dass er nur im Team ist, um in Vincents Küche aus den Töpfen naschen zu können.

MaxMaximilian für Freunde auch einfach Max, möchte seine wahre Idendität vorerst im Dunkeln belassen. Doch wir können alle weiter gespannt sein auf ihn und seine wunderbaren Cocktailkreationen für den Sonntagsbraten.